Heimatbuch

       

 

 

 

Es gibt noch Heimatbücher !

     Das Buch kann man bei Werner Hientz zum verbilligten Preis von 50 € plus Versand kaufen.
Das erscheint auf den ersten Blick viel, aber aufgrund der geringen Auflage gab es keine Möglichkeit den Preis zu senken.
Doch für Almer oder aus Almen Stammende zahlt es sich aus. Denn es ist die letzte Chance euren Kindern und Enkelkindern etwas über ihre Abstammung zu vermitteln.

Die Adresse:
 
Werner Hientz
Bahnhofstrasse 6
95168 Marktleuthen
Tel.: 09285/913800
W.Hientz[ät]ceramtec.de
 

Inhaltsverzeichnis des Almer Heimatbuches


Dank an Mathias Pelger, der die Mühe auf sich genommen hat,
all die Daten zu sammeln und in einem Buch zusammenzufassen.
Das war eine mühselige Arbeit von einigen Jahren.

 

Image of redsqua.gifEinleitung
Image of redsqua.gifAlmen in der Geschichte
Image of redsqua.gif Das Dorf und seine Bewohner
Image of redsqua.gifLandwirtschaft und Gewerbe
Image of redsqua.gifTracht und Mundart
Image of redsqua.gifDie Kirche
Image of redsqua.gif Die Schule
Image of redsqua.gifAnhang

Almer Heimatbuch

 

 

 

 

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Mathias Pelger



I. Einleitung
1. Zum Stand der Forschung
2. Zur Quellenlage


II. Naturbedingungen und Verwaltungszugehörigkeit
1. Die natürliche Umwelt
a) Geographische Lage und Verkehrssituation
b) Geologischer Aufbau
c) Böden
d) Klimatische Verhältnisse
e) Pflanzenwelt
f) Tierwelt
2. Die Verwaltungszugehörigkeit
3. Die Gemarkung (=Hattert) und ihre Gliederung
a) Die Gemarkungsgrenzen
b) Die Gliederung der Gemarkung
c) Die Feldbrunnen
d) Die Flurnamen und Ihre Deutung
e) Weißdorf, eine untergegangene sächsische Siedlung
f) Gemarkungsstreitigkeiten mit Meschen wegen Weißdorf


III. Almen in der Geschichte
1. Erste urkundliche Nennung. Die Anfänge von Almen
2. Der Ortsname Almen
5. Almen im Siebenrichtergut
4. Almen im Kaiserreich Österreich
5. Almen im Königreich Ungarn
a) Wirtschaftlicher Aufschwung nach 1848
b) Almen in den Jahren des I. Weltkrieges (1914-1918)
6. Unter Großrumänien
a) Almen zwischen den Weltkriegen (1919-1939)
b) Almen während des II. Weltkrieges (1939-1945)
7. Almen nach dem II. Weltkrieg
a) Die Verschleppung nach Rußland
b) Die totale Enteignung der sächsischen Bewohner
c) Die Ansiedlung von Zigeunern und Rumänen
d) Nachkriegsnot und beginnende Abwanderung
e) Es geht wieder aufwärts
8. Die Almer in der Bundesrepublik Deutschland und Österreich


IV. Das Dorf und seine Bewohner
1. Dorfanlage und Siedlungsbild
a) Siedlungsgeschichtliche Entwicklung bis 1944
b) Wandlung des Siedlungsbildes nach 1944
c) Hof und Haus
2. Die Einwohner in Vergangenheit und Gegenwart
a) Die Sachsen
b) Die Rumänen
c) Die Zigeuner
d) Bevölkerungsstatistische Entwicklung

V. Wie Almen regiert wurde
1. Altschaft, Kommunität, Gemeinderat
2. Das Gemeindeamt
a) Hann und Gelassenhann
b) Borger und Geschworene
c) Kassier und Notar
d) Verzeichnis der Almer Hannen


VI. Landwirtschaft und Gewerbe
1. Zur Agrargeschichte bis 1945
a) Die Almer Landwirtschaft im 18.Jahrhundert
b) Grundbesitz und Kulturartenverhältnisse im 19. Jahrh.
c) Die Flurbereinigung (= Kommasation) von 1904
d) Die Tierhaltung. Viehbrandzeichen
2. Gewerbe, Handwerk und Handel vor 1945
a) Das Dorfhandwerk
b) Die Mühlen
c) Molkereien
d) Dreschmaschinengesellschaften
5. Landwirtschaft und Gewerbe nach 1945
a) Allgemeiner Niedergang der Landwirtschaft in den
ersten Nachkriegsjahren
b) Der Niedergang des Dorfhandwerks und der
gewerblichen Einrichtungen
c) Die Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft
4. Die Almer Landwirtschaft heute

VIII. Die Familien- und Rufnamen
1. Familiennamen
2. Beinamen
3. Tauf- und Rufnamen
4. Spottnamen

VII. Vom täglichen Leben und von täglicher Arbeit
1. Die wichtigsten Feldarbeiten von der Aussaat bis zur Ernte
2. Die Arbeit in Stall und Hof
5. Das häusliche Gewerbe
a) Spinnen und weben. Die Rokenstube
b) Das "Bechen'
c) Brotbacken
d ) Schweineschlachten
4. Der Speisezettel des Bauernhauses


IX. Tracht und Mundart
1. Kirchen- und Festtracht
2. Sonntagstracht
3. Werktagstracht
4. Die Almer Mundart

X. Brauchtum und Sitte
1. Bräuche im Lebenszyklus
a) Geburt und Taufe
b) Kindheit und Konfirmation
c) Verlobung und Hochzeit
d) Tod und Begräbnis
2. Bräuche im Jahreszyklus
a.) Silvester und Neujahr
b) Blasi
c) Fasching
d) Palmsonntag und Ostern
e) Pfingsten
f) Das Kronenfest
g) Advent und Weihnachten
h) Festliche (geschlossene) Bälle


XI. Die Kirche
1. Die Kirchenburg
2. Die Glocken
3. Das Kirchengebäude
a) Baugeschichte und Gestalt
b) Der Innenraum
c) Die Orgel
d) Der Altar
e) Das Taufbecken
f) Die Abendmahlsgeräte
4. Gottesdienst und Gottesdienstbesuch
5. Das Pfarrhaus
6. Die Almer Pfarrer
7. Auswärtige Almer Pfarrer
8. Kuratoren
9. Der Friedhof
10. Kirchliche Vereinigungen
a) Die Nachbarschaften
b) Die Bruder- und Schwesterschaften
c) der evangelische Frauenverein
d) Der evangelische Kirchenchor
e) Die Blaskapelle (Adjuvanten)
f) Der Leichenbestattungsverein
11. Das rumänisch - ortodoxe Kirchengebäude


XII Die Schule
1 .Zur Almer Schulgeschichte
a)Schulgebäude und Lehrerwohnung
b) Entwicklung von Schule und Unterricht bis 1948
c) Die Schule nach der Schulreform von 1948
d) Der Kindergarten
e) Die Almer Prediger, Rektoren und Lehrer
f) Auswärtige Almer Lehrer und Kindergärtnerinnen.
2. Die rumänische Schule

XIII. Almer Erzählgut sowie Sprüche , Kinderreime und -spiele
1. Anekdoten und Episoden
2. Sagen und Märchen
3. Sprüche
4. Kinderreime
5. Kinderspiele
6. Aus dem literarischen Schaffen namentlich bekannter Almer

VIV. Alte Münzen , Maße und Gewichte
1. Münzen
2. Längenmaße
3. Flächenmaße
4. Hohlmaße
5. Raummaße
6. Gewichtsmaße
XV. Quellen- und Literaturverzeichnis

XVI. Anhang
1. Verzeichnis der sächsischen Bewohner am 1. Januar 1945
2. Verzeichnis der in der Deutschen Wehrmacht gedienten Almer
5. Verzeichnis der nach Rußland verschleppten Almer
4. Verzeichnis der Opfer des II.Weltkrieges u. Rußlandverschleppten.
5. Adressenverzeichnis der Almer in der BDR und Österreich
6. Zeittafel der Almer Geschichte
7. Orts- und Personenregister

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Image of blu_ball.gifZurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

(958 Wörter in diesem Text)
(24961 mal gelesen)    Druckbare Version


Atomuhr
Zuletzt angemeldet
 Paul
Wer ist wo?
Gäste (2):
Login
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 76
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 2


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

13121970mx